Bürg­er­meis­terkan­di­datin, FREIE WÄHLER Starn­berg


Schon in mein­er ver­gan­genen Amtspe­ri­ode als Erste Bürg­er­meis­terin von Herrsching und Bre­it­brunn habe ich mich dafür einge­set­zt, möglichst keine neuen Bauland­flächen auszuweisen und wenn doch, nur unter Berück­sich­ti­gung des Gemein­wohls. Deshalb bin ich auch gegen den Neubau des Gym­na­si­ums am geplanten Stan­dort und für die Nutzung der frei­w­er­den­den Finanzhochschule. Die Speku­la­tion mit unser­er Heimat muss einge­gren­zt wer­den!